Impressionen von „Was ihr wollt“

Eine sehr interessante Aufführung von Shakespeares Komödie „Was ihr wollt“ erlebten gut 110 Zuschauer/innen am vergangenen Sonntag in der Theateraula. In einer aufwändigen Inszenierung, die von Regisseur Christian Schlösser geschickt auf die bescheidenen Möglichkeiten der Aulabühne angepasst wurde, bescherten die Schauspieler/innen dem Publikum einen abwechslungsreichen Theaterabend. Das Ensemble konnte mit einer Mischung aus erfahrenen Akteuren (herausragend: Cornelia Elter und Bernd Köhler) und hoch talentierten Nachwuchsschauspielern überzeugen. Die Inszenierung, die einen besonderen Schwerpunkt auf die komödiantischen Teile der Vorlage legte, bot neben einem großen Anteil des Originaltextes auch Anspielungen auf Elemente der gegenwärtigen Spaßgesellschaft.

Das Ensemble beim Schlussapplaus (v.l.): Bernd Köhler, Stefan Reis, Laura Birkenfelder, Semjon Dolmetsch, Tobias Wagenbblaß, Cornelia Elter, Elisa Bohnstengel, Irina Wetsch, Manuel Nehr, Nadia Dellagiacoma, Hadeer Khairi