Zurück zu Programm

ABGESAGT: Sonntag, 24.01.2021, 16,30 Uhr: Ballett „Der Widerspenstigen Zähmung“(ext. Veranstaltung)

Aalto Theater Essen

Choreografie und Inszenierung: John Cranko

Musikalische Leitung: Wolfram-Maria Märtig

Bühne und Kostüme:  Elisabeth Dalton

Licht: Stehen Bjarke

Dramaturgie: Svenja Gottsmann

Ausführende: Compagnie des Aalto Ballett Essen und die Essener Philharmoniker    

Die Uraufführung am 16. März 1969 in Stuttgart war ein grenzenloser Erfolg – der bis heute anhält: „Der Widerspenstigen Zähmung“ ist eine der wenigen abendfüllenden Ballettkomödien, die sich einen festen Platz im Repertoire erobert haben.

John Cranko gilt als der große Erneuerer des Handlungsballetts im 20. Jahrhundert – in einer Zeit, in der doch eigentlich abstrakte Ballette gerade en vogue waren. Selbst ein großer Literaturliebhaber, verstand er es meisterhaft, Geschichten durch Bewegung zum Ausdruck zu bringen. Nach den Erfolgen von „Romeo und Julia“ (nach William Shakespeare) und „Onegin“ (nach Alexander Puschkin) wandte er sich mit „Der Widerspenstigen Zähmung“ wieder einem Shakespeare-Stoff zu: Bevor Bianca verheiratet werden darf, muss ein Ehemann für ihre unnahbare ältere Schwester Katharina gefunden werden. Aus diesem Grund engagieren Biancas Verehrer den Draufgänger Petrucchio als geeigneten Anwärter, der es zu aller Überraschung tatsächlich schafft, Katharina zu erweichen und für sich zu gewinnen. Am Ende treten sich Katharina und Petrucchio als gleichwertige Partner gegenüber. Mit „Der Widerspenstigen Zähmung“ beschreibt William Shakespeare einen amüsanten Geschlechterkampf und zeigt dabei mit seiner Protagonistin Katharina schon 1593 eine erstaunlich emanzipierte Frauenfigur.

Zu dieser Veranstaltung wird ein Bus eingesetzt. Der Preis für die Eintrittskarte und die Busfahrt beträgt vorauss. 59,00 €. Pro Person kann ein Abonnement-Gutschein (Wert 12,00 €) eingelöst werden. Interessenten melden sich bitte bis 30.10.2020 bei der Stadtverwaltung Schmallenberg, Unterm Werth 1, 57392 Schmallenberg, Tel. 02972 980-208. Der Bus wird voraussichtlich um 13.15 Uhr ab Stadthalle Schmallenberg, 13.25 Uhr ab Sparkasse Bad Fredeburg und 13.45 Uhr ab Kreishaus Meschede abfahren. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Kartenbestellung mit, an welcher dieser Haltestellen Sie zusteigen möchten. Ankunft in Essen ca. 15.30 Uhr.

Eine Anmeldung ist auch über das Kontaktformuar dieser Homepage ist möglich, klicken Sie bitte  hier…