Zurück zu Programm 2022/23

Sonntag, 23.04.2023, 19.00 Uhr: KAMMERKONZERT MIT DEM ORELON TRIO

Musikbildungszentrum Südwestfalen, Bad Fredeburg

Nachdem das ursprünglich geplante Konzert mit dem Gelius-Trio kurz nach der Drucklegung unseres Programmheftes abgesagt wurde, konnten wir einen mehr als gleichwertigen Ersatz engagieren. Somit laden wir nunmehr zum Abschluss der Spielzeit am Sonntag, dem 23.04.2023, zu einem Kammerkonzert mit dem Trio Orelon ein.

Das 2018 in Köln gegründete Trio Orelon verdankt seinen Namen der Weltsprache Esperanto, in der „Orelon“ schlicht „Ohr“ bedeutet, und damit die vielen Aspekte des Hörens in der Musik versinnbildlicht. Zusammengefunden haben sich Violinistin Judith Stapf, Cellist Arnau Rovira i Bascompte und Pianist Marco Sanna an den Musikhochschulen in Köln und Berlin und haben seitdem zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Als Stipendiaten der Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung gastierten die Musiker seit 2019 bei zahlreichen renommierten Kammerkonzertreihen. Ein Höhepunkt ihrer Trio-Karriere war der „Preis Interpretation Auftragswerk“  beim Felix Mendelssohn Bartholdy Hochschulwettbewerb 2021, der mit einem Auftritt im Konzerthaus Berlin verbunden war. 2022 gewann das Trio Orelon den zweiten Preis sowie einen Sonderpreis beim Schumann Kammermusikpreis für die beste Interpretation eines Werkes von Robert Schumann oder seiner Weggefährten.

Konzertreisen führen dass Trio Orelon durch Europa sowie in renommierte Konzertsäle, darunter die Tonhalle Düssseldorf, die Laeisz-Halle Hamburg und das Gewandhaus Leipzig. Dabei präsentieren die drei Musiker innovative thematische Programme, in denen sie klassisches Repertoire mit weniger bekannten und unentdeckten Werken kombinieren. (Text und Foto der Künstler)

Programm
Einzelheiten zum Programm folgen in Kürze.

Preiskategorie III (15/13/7,50€; Abo)

Eintrittskarten können über ein neu eingeführtes digitales Ticketsystem erworben werden, das voraussichtlich ab dem 01.08.2022 freigeschaltet wird.