Zurück zu Programm

Sonntag, 20.02.2022: DER STREIT – Komödie von Pierre de Marivaux

Theater im Schulzentum Schmallenberg

Am Sonntag, dem 20. Februar 2022, gastiert das Landestheater Detmold ein weiteres Mal auf der Bühne der Aula des Schulzentrums. Mit der Komödie „Der Streit“ (frz. „La Dispute“) des französischen Frühaufklärers Pierre Carlet de Chamblain de Marivaux aus dem Jahr 1744 sehen wir ein historisches Stück mit erstaunlichen Paralleln zur Gegenwart: Marivaux’ zu Zeiten der Aufklärung entstandene Komödie über die Liebe der Geschlechter zueinander und zu sich selbst erscheint in Zeiten fortschreitender Diversität verblüffend modern, radikal und ungebrochen amüsant.

Pierre Carlet Chamblain de Marivaux (1688 – 1763) ist hauptsächlich als Romancier und Dramatiker bekannt und war einer der bedeutendsten französischen Literaten der Frühaufklärung und des Rokoko. Seine Stücke „Der Streit“ und „Das Spiel von Liebe und Zufall“ gehören bis heute zum Repertoire zahlreicher Bühnen.

Zum Inhalt: Der Prinz und seine Geliebte Hermiane wollen es ein für alle Mal wissen: Wie kam die Untreue in die Welt – durch die Frau oder den Mann? Um sich darüber nicht weiter streiten zu müssen, wagen sie ein radikales Experiment und lassen je drei junge Frauen und Männer, die fernab menschlicher Sozialisation zu Versuchszwecken aufwuchsen, einander begegnen. Während die adeligen Voyeure sich heimlich hinter die Kulissen verziehen, wird »im Labor« die menschliche
Liebesfähigkeit erforscht. Dabei spielen sich wahre Urszenen der Liebe und des Verrats ab, bis das Experiment droht, eine ungeplante Eigendynamik zu entwickeln.  (Text des Theaters)

Kartenbestellungen sind jederzeit über das Kontaktformular möglich!

Preiskategorie II (17/15/8,50€; Abo)