Zurück zu Programm

Sonntag, 04.10.2020, 19.00 Uhr: „Unter Verschluss“, Polit-Thriller von Pere Riera

Theater im Schulzentrum Schmallenberg

Mit einem hoch spannenden Thriller von Pere Riera, der in Spanien schon eine feste Kultur-Größe ist und aktuell für das deutsche Theater entdeckt wird, starten wir in die neue Spielzeit. Es gastiert das Theater Poetenpack aus Potsdam.

„Unter Verschluss“ schildert eine Zerreißprobe zwischen Macht und Moral, Karriere und Privatleben, Wahrheit und Betrug und ist eine meisterhafte Studie über subtile Manipulation.

Andreas Klopp, Stephan Schill, Sophie Lochmann; Foto: Ewe Rafeldt

Zum Inhalt: „Sie halten doch die Zukunft dieses Landes in den Händen. Und das Einzige, was mir dabei Sorgen macht ist, wie sehr die zittern.“ Die renommierte Journalistin Silvia Utgés steht kurz davor, den charismatischen Präsidenten Victor Bosch, den sie selbst gewählt hat, live zu interviewen. Sie hat Fotos, die ihn diskreditieren würden: Sexueller Missbrauch. Sie will ihn damit konfrontieren, vor laufender Kamera. Er lässt sie warten, schickt seinen Pressesprecher Cáceres, der alles daran setzt, die routinierte Journalistin zu verunsichern. Zeitgleich erfährt Silvia von der Verhaftung ihrer Tochter wegen Drogenhandels. Dies erschüttert ihre so sicher geglaubte moralische Welt. Der Präsident und sein Sprecher bieten ihr Hilfe an und das treibt sie vollends in die Enge. Konfrontiert mit der größten Herausforderung ihrer beruflichen Laufbahn, zwischen Politik, Gewissen und Moral gefangen, muss Silvia eine Entscheidung treffen, die nie die richtige sein kann. (Text und Foto des Theaters)

Kartenbestellungen sind jederzeit über das Kontaktformular möglich!

Preiskategorie II (17/15/8,50€; Abo)