Zurück zu Programm

Sonntag, 25.11.2018, 19.00 Uhr: Trio Sérénade, „Märchenhaft“, Kammerkonzert

Im ersten Kammerkonzert der Spielzeit freuen wir uns auf das Trio Sérénade, das im Musikbildungszentrum Bad Fredeburg auftreten wird. 

Die drei sympathischen Musiker haben sich nach der Pariser Musikgesellschaft „La Sérénade“ benannt, in deren Konzertreihe die Suite „Der Reisende ohne Gepäck“ erstmalig aufgeführt wurde, ein Werk aus der Feder von Darius Milhaud für Klarinette, Violine und Klavier.


                    Vitalii Nekhoroshev (Klarinette), Kateryna Kostiuk (Violine) und Violina Petrychenko (Klavier)        kommen aus der Ukraine, haben sich aber in Köln im Musikstudium kennengelernt. Die Drei lieben es, zusammen mit dem Publikum mit Musik dem Einerlei zu entfliehen.

Begeben Sie sich mit dem Trio Sérénade auf eine Reise in die Klassik oder Romantik. Das Trio Sérénade versichert, dass man dafür nichts mitbringen muss – ganz im Gegenteil: Unnötiges Gepäck wie Sorgen und Alltägliches sollen bei ihrem Konzert vergessen werden.
(Text und Foto der Agentur)

Das Programm „Märchenhaft“ nimmt die Zuhörer auf einem prachtvollen Klangteppich mit auf eine Reise in eine andere Welt und Zeit:
Johann Baptist Vanhal (1739 – 1813):        Trio für Klarinette, Violine und Klavier, op. 20
1. Allegro   2. Grazioso   3. Allegretto
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 – 1791):    „Kegelstatt Trio“ Es-Dur, KV 498
1. Andante   2. Menuetto   3. Rondo.Allegretto
PAUSE
Robert Schumann (1810 – 1856):       „Märchenerzählungen“, op. 132
1. Lebhaft, nicht zu schnell  2. Lebhaft und sehr markiert  3. Ruhiges Tempo mit zartem Ausdruck  4. Lebhaft, sehr markiert
Aram Khachaturian (1903 – 1978):     Trio für Klarinette, Violine und Klavier
1. Andante con dolore, con molt`espressione   2. Allegro   3. Moderato

Kartenbestellungen sind jederzeit über das Kontaktformular möglich!