Zurück zu Programm

Samstag, 27.10.2018, Fahrt zu „Pariser Leben“ in Hagen

Theater Hagen

Die erste externe Veranstaltung führt uns in dieser Spielzeit in das Theater Hagen. Dort erleben wir die Operette „Pariser Leben“ von Jaques Offenbach.

Offenbach hat mit seiner Operette eine schwungvolle
musikalische Komödie auf den „Mythos Paris“ komponiert.

Zum Inhalt:

Unzählige Touristen wollen jedes Jahr die Pariser Lebensfreude, die Joie de vivre, erleben. Doch die hohen Erwartungen werden häufig enttäuscht – inzwischen wollen Psychologen sogar ein Phänomen entdeckt haben, das sie Paris-Syndrom nennen: Touristen erleiden dabei einen Schock, wenn ihre Vorstellungen von Paris auf die ungeschönte Wirklichkeit der Stadt treffen. Auch in Jacques Offenbachs Operette Pariser Leben möchte ein Ehepaar seinen Besuch in der französischen Hauptstadt nutzen, um der Langeweile der schwedischen Provinz zu entfliehen. Während die Baronin von Gondremark sich auf die Pariser Oper freut, steht ihrem Mann der Sinn nach einem amourösen Abenteuer. Doch dann kommt alles anders und beide verlieren sich in einem verwirrenden Spiel von Schein und Sein, Liebe und Intrige.
(Text und Foto des Theaters)

Musikalische Leitung:               Rodrigo Tomillo
Inszenierung:                                  Holger Potocki
Bühne und Kostüme:                  Lena Brexendorff
Chor des Theaters Hagen:      Wolfgang Müller-Salow

Ballet und Philharmonisches Orchester Hagen

Darsteller:
Baronin von Gondremarck        Veronika Haller
Baron von Gondremarck             Kenneth Mattice
Raoul de Gardefeu                          Richard van Gemert
Gabrielle                                               Maria Klier
Bobinet Chicord                               Stephan Boving
Metella                                                  Kristine Larissa Funkhauser
Jean Frick                                             Boris Leisenheimer
Pompa di Matadores
Mme Quimper-Karadec             Marilyn Bennett
Joseph Partout / Prosper          Tillmann Schnieders

Zu dieser Veranstaltung wird ein Bus eingesetzt. Der Preis für die Eintrittskarte und die Busfahrt
beträgt etwa 47,- €. Pro Person kann ein Abonnement-Gutschein (Wert 10,00 €) eingelöst werden. Interessenten mögen sich bitte bis zum 21.09.18 bei der Stadtverwaltung Schmallenberg, Unterm Werth 1, Tel.: 02972/980-208 melden.

Der Bus wird voraussichtlich 16.30 Uhr ab Schulzentrum Bad Fredeburg, 16.40 Uhr ab Schulzentrum
Schmallenberg und 16.50 Uhr ab Fleckenberg (Unterdorf) abfahren. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Kartenbestellung mit, an welcher dieser Haltestellen Sie zusteigen möchten. Die genaue Abfahrtszeit wird den angemeldeten Teilnehmern dann rechtzeitig mitgeteilt.