Zurück zu Programm

Samstag, 21.09.2019, Fahrt zu „La Traviata“ in Düsseldorf (externe Veranstaltung)

Mit einem Besuch der Oper in Düsseldorf eröffnen wir am Samstag, dem 21. September 2019, 19.30 Uhr, die Spielzeit 2019/2020. Besucht wird mit „La Traviata“ von Giuseppe Verdi eine der bekanntesten Opern des großen italienischen Komponisten und eine der erfolgreichsten Opern der Musikgeschichte überhaupt. Aus dem Roman „Die Kameliendame“ von Alexandre Dumas d. J.  über die Pariser Halbwelt machte Giuseppe Verdi 1853 eine italienische Oper und schuf mit seiner Violetta Valéry einen neuen Mythos des Weiblichen: eine beseelte, faszinierend sinnliche Frau. Zum Inhalt: Auf einem ihrer opulenten Feste wird Alfredo auf Violetta aufmerksam. Bei einem plötzlichen Schwächeanfall der Gastgeberin kommen sie sich näher, verlieben sich und beschließen, vor den Toren von Paris ein neues Leben miteinander zu beginnen. Doch die ländliche Idylle ist trügerisch. Alfredos Vater will die ehemalige Edelkurtisane in seiner Familie nicht dulden und setzt Violetta derartig unter Druck, dass sie schließlich auf Alfredo verzichtet. Verzweifelt kehrt sie in ihr früheres Leben zurück – und geht zu Grunde. (Text des Opernhauses)

Oper Düsseldorf(c)Hans Jörg Michel

In der „Deutschen Oper am Rhein“ wird das Geschehen um die unglückliche und tragisch endende Liebe zwischen Violetta Valéry und Alfredo Germont in einer Inszenierung von Andreas Homoki zu sehen sein, deren Wiederaufnahme im März 2019 von der „Westdeutschen Zeitung“ als „grandios“ und „beachtenswert“ bezeichnet wurde und der man ein „ganz hohes Niveau“, ja sogar „Weltklasse“ bescheinigte, kurzum: „Eine absolute Empfehlung, nicht nur an diejenigen, die Verdi lieben“.

Wegen des großen Publikumsinteresses benötigt das Opernhaus Düsseldorf eine längere Vorlaufzeit. Daher bitten wir interessierte Opernfreunde möglichst umgehend, spätestens aber bis zum 12.07.2019, um verbindliche Anmeldung telefonisch oder per Email bei der Stadtverwaltung Schmallenberg: Frau Hennecke-Schütte, Tel.: 02972/980-208, Mail: ludgera.hennecke-schuette@schmallenberg.de oder Dr. Schulte, Tel.: 02972/980-139, Mail: guenter.schulte@schmallenberg.de, Auch eine Anmeldung über das Kontaktformuar dieser Homepage ist möglich, klicken Sie bitte  hier… 

Zu dieser Veranstaltung wird ein Bus eingesetzt. Der Preis für Eintrittskarte und Busfahrt beträgt 55,- Euro. Pro Person kann ein Abonnement-Gutschein (Wert: 12,00 Euro) eingelöst werden.  Der Bus wird voraussichtlich um 15.30 Uhr  ab Stadthalle Schmallenberg und um 15.40 Uhr ab Bushaltestelle Sparkasse Bad Fredeburg abfahren. Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Kartenbestellung mit, an welcher dieser Haltestellen Sie zusteigen möchten. Die genaue Abfahrtszeit wird den angemeldeten Teilnehmern dann rechtzeitig mitgeteilt.