Sep 28 2017

Schirin Partowi und das Avram-Ensemble begeistern

Mit einem höchst beeindruckenden Konzert haben wir am gestrigen Samstag die Spielzeit 2017/18 eröffnen können. Die Briloner Altistin Schirin Partowi präsentierte unter dem Titel „Klangbrücken zwischen den Kulturen“  zusammen mit dem Avram-Ensemble Gesänge aus den drei Weltreligionen.

Schirin Partowi und das Avram-Ensemble

Als Höhepunkte des insgesamt faszinierenden Programms zeigten sich das als Zwiegespräch zwischen König Salomo und der Königin von Saba in hebräischer und arabischer Sprache gefasste Hohelied der Liebe und ein instrumental vorgetragener Klezmer-Tanz.

Knapp 80 Besucher verfolgten den mitreißenden Klang der Musik.

So wie die Stimme der Sängerin künstlerisch hoch anspruchsvoll den Kirchenraum füllte, überzeugten die Musiker mit einem hervorragenden Zusammenspiel und glänzenden Solo-Einlagen. Besonders Murat Cakmaz mit der orientalischen Längsflöte Ney und Peter Ehm an der Klarinette bescherten dem Publikum ein einmaliges Hörerlebnis. Auch Matthias Kurth (Gitarre), Konrad Wienstroer (Kontrabass) und Fethi Ak überzeugten durch Spielfreude und Virtuosität.

Die Künstler nehmen den Applaus des begeisterten Publikums entgegen: Peter Ehm (Klarinetten), Murat Cakmaz (Ney), Schirin Partowi (Gesang), Matthias Kurth (Gitarre), Konrad Wienstroer (Kontrabass), Fethi Ak (Perkussion)

Sep 04 2017

Anmeldefrist für Opernfahrt abgelaufen

Für die Fahrt zur Oper „Lucia die Lammermoor“ ist die Anmeldefrist abgelaufen. Die Karten in der Oper Düsseldorf und der Bus sind bestellt. Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen angenehmen Augen- und Ohrenschmaus!

Sep 04 2017

Programminhalte ab sofort vollständig abrufbar

Die Inhalte der einzelnen Programmangebote der Spielzeit sind nunmehr vollständig hochgeladen und können über die Eintragung in der rechten Spalte dieser Seite oder über den Link „Programm“ (oben in der Menüleiste) aufgerufen werden. Wir wünschen viel Freude beim Anschauen und freuen uns über Ihr Interesse. Über das Kontaktformular können Sie jederzeit bequem Karten für alle Veranstaltungen (außer Neujahrskonzert) bestellen.

Jul 26 2017

Grußwort zur Spielzeit 2017/18

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Konzert- und Theaterfreunde,
das kulturelle Angebot in der Stadt Schmallenberg wird getragen von einer Vielzahl von Vereinen. Die aktiven Mitglieder dieser Vereine setzen sich ehrenamtlich dafür ein, das Leben im ländlichen Raum attraktiv und bunt zu gestalten. Jeder Verein hat dabei einen etwas anderen Schwerpunkt, so dass
sich insgesamt ein vielfältiges Angebot ergibt. Die Kulturelle Vereinigung Schmallenberger Sauerland konzentriert sich in diesem Zusammenspiel auf Kabarett, Konzert und Theateraufführungen im Rahmen eines Spielzeitprogramms.

Weiterlesen »

Jul 05 2017

Programm 2017/18 jetzt online

Die Termine für die Spielzeit 2017/18 sind nun auch auf dieser Seite veröffentlicht.

Sie finden Übersichten in der rechten Spalte (Programm2017/18) oder unter Programm => Spielzeit 2017/18 – Übersicht.

Weitere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen folgen in Kürze.

Jun 29 2017

Programm der Spielzeit 2017/18

Das Programm für die Spielzeit 2017/18 steht! Am kommenden Mittwoch, 05. Juli 2017, werden wir das neue Programm um 19.00 Uhr  exclusiv für die Mitglieder der Kulturellen Vereinigung und für die Vertreter/innen der lokalen Presse im Chorsaal des Musikbildungszentrums Bad Fredeburg vorstellen. Mit diesem Termin werden die geplanten Veranstaltungen auch hier auf der Homepage veröffentlicht und es erscheint das ausführliche  Programmheft.

Wir freuen uns auf eine schöne Spielzeit 2017/18.

Der Vorstand

Apr 25 2017

Nach der Spielzeit ist vor der Spielzeit

Mit dem Krimi „Das Verhör“ haben wir die Spielzeit 2016/17 beendet. Insgesamt sind wir überaus zufrieden, weil sich die Erwartungen, die wir mit den einzelnen Teile des Programms verbunden hatten, durch eine hohe Qualität der künstlerischen Darbietungen voll erfüllt haben. Vor allem sind wir erfreut darüber, dass sehr viel mehr Zuschauerinnen und Zuschauer unsere Veranstaltungen besucht haben und hoffen, dass wir auch für die Spielzeit 2017/18 ein attraktives Programm erstellen können. Die Vorbereitungen dafür sind längst angelaufen, das vollständige Programm wird voraussichtlich im Juni 2017 veröffentlicht werden.

Dann erhalten Sie auch wieder aktuelle Informationen auf dieser Homepage.

Apr 13 2017

Spannender Krimi zum Abschluss der Spielzeit

Mit dem spannenden Krimi „Das Verhör“ von John Wainwright endete die erfolgreiche Spielzeit 2016/17. Das Ensemble des Berliner Kriminaltheaters präsentierte das bekannte Stück mit hervorragenden schauspielerischen Leistungen. Die folgenden Fotos zeigen Ausschnitte aus dem Stück:

Noch ist die Atmosphäre entspannt, die Kontrahenten gehen freundschaftlich miteinander um.

Das Verhör wird intensiver, Parker drängt Barkley zu einem Geständnis.

Barkleys Ehefrau Lilian (Heide Domanowski) belastet ihren Ehemann schwer.

Überraschender Schluss: Nicht der geständige Barkley, sondern Sergeant Hastings ist der Mörder.

Das tolle Ensemble nimmt den verdienten Applaus des Piblikums entgegen.
Fotos: Berthold Zeppenfeld

Mrz 21 2017

Fotos vom Auftritt „die daktiker“ – 31.03.17

140 begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer erlebten einen tollen Kabarettabend mit dem Lehrerkabarett „die daktiker“.

Ein Loblied auf das A-A-Adolphinum (Hans-Peter Königs, Hermann-Josef Skutnik, Andreas Boxhammer)

Song über das leidige Kopieren, mit Übersetzung in Gebärdensprache durch Brigitte Lämbgen

Bei der Elternversammlung dienten die Zuschauer als Statisten.

In der Besuchsstunde geht alles schief, weil StR Krick erstmals einen schülerorientierten Unterricht versucht, seine Schüler/innen sich aber wie immer verhalten.

Mrz 09 2017

Bericht von der Mitgliederversammlung

Bei der Mitgliederversammlung im Musikbildungszentrum in Bad Fredeburg konnte der erste Vorsitzende Peter Vogt ca. 15 Mitglieder begrüßen. Er gab anschließend einen ausführlichen Bericht über das erfolgreiche verlaufene Jahr 2016 mit vielen interessanten Veranstaltungen. Wenn auch der Besuch bei der ein oder anderen Aufführung nicht ganz zufriedenstellend war, haben im Kalenderjahr 2016 knapp 2000 Besucherinnen und Besucher das Programm der Kulturellen Vereinigung in Anspruch genommen. Viele weitere Aktivitäten des Vorstands, wie ein Stand bei der Schmallenberger Woche, die Einrichtung einer Homepage (www.kulturelle-vereinigung.de), eine sehr gute Pressearbeit und die Einführung eines Geschenkgutscheins, haben die Vereinigung deutlicher in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt.
Bei den Wahlen wurden der 1. Vorsitzende Peter Vogt und Beisitzer Paul Siepe einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.
Nach einem kurzen Ausblick auf die Spielzeit 2017/18 (Näheres zum Programm folgt im Frühsommer) präsentierten Siegerinnen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ in einem kleinen Konzert ihr Können und wurden mit viel Applaus bedacht: Die neunjährige Ida Theiwes spielte am Flügel Werke von Frederic Chopin, Friedrich Kuhlau und Aram Chatschaturjan und die 16-jährige Tatevik Hayriyan zeigte ihr großes Gesangstalent u.a. mit einem armenischen Volkslied, einer Arie aus der Fledermaus und dem Song „Somewhere over the rainbow“. Begleitet wurde sie am Flügel von Musiklehrer Friedrich Borghoff.

 

Ida Theiwes am Flügel

Tatevik Hayriyan, Gesang, Begleitung am Flügel: Friedrich Borghoff

Vorsitzender Peter Vogt bedankt sich für das eindrucksvolle Konzert

 

Ältere Beiträge «